Meins wird Deins

Gemeinsam mit Diakon Michael Weimer feierten die Grundschüler/innen in Lautlingen am Donnerstag, den 26. Oktober 2017 den ersten Gottesdienst im laufenden Schuljahr.

Meins wird Deins – Jeder kann Sankt Martin sein

Was es damit auf sich hat, erfuhren die Schüler/innen im katholischen und evangelischen Religionsunterricht. Im ersten Anspiel wurde die Tat des römischen Soldaten Martin nochmals lebendig. Ist Teilen in unserer Überflussgesellschaft immer noch notwendig?

In einer kritischen Auseinandersetzung mit der Thematik sensibilisierten uns 4 Schüler/innen der Klasse 4 für die Verhältnisse bei uns und in Indien. Sie spielten den Alltag von Kindern im Grundschulalter vor. Hier, in unserem Land, der Überfluss an Essen, Spiel- und Freizeitangeboten, und vor allem die Selbstverständlichkeit von kostenloser Bildung für alle. Dort, in Indien, Kinderarbeit unter erbärmlichsten Verhältnissen und, durch fehlende Bildung, lebenslange Perspektivlosigkeit, vor allem  für Mädchen.

Symbolisch wurden dann erste Kleidungsstücke in den Karton gelegt. Weitere sollen in der Woche nach den Herbstferien folgen, sodass die „Martinspakete“ pünktlich zu Sankt Martin versendet werden können.

Der Erlös des Projekts „Meins wird Deins – Jeder kann Sankt Martin sein“ kommt Kindern in Mumbai zugute. Näheres zur Aktion erfahren sie unter http://www.sternsinger/martin.de.

Der Gottesdienst endete für alle, auch für die anwesenden Eltern/Großeltern, im Pfarrhaus mit einem gemeinsamen Frühstück, das Frau Brunner und Frau Raschke liebevoll vorbereitet haben.

 

Info:

Ab 6. November 2017 wird in jedem Klassenzimmer ein Karton stehen, in dem die Spenden gesammelt werden.

Weiterlesen Meins wird Deins

Das neue Pizzateam stellt sich vor

Bereits um 7.00 Uhr heizte Markus Wesle am Mittwoch, den 25. Oktober 2017 das Backhäusle ein. So brannte zur Begrüßung, als die ersten Lehrerinnen und Schüler/innen kamen, bereits ein helles Feuer im Backhäusle und machte Appetit auf die Pause.

Nicht nur das Holz, sondern auch den fachmännisch hergestellten Pizzateig, hatte Markus Wesle mitgebracht. Und so konnten ab 8.00 Uhr Leonie Huber, Celina Götz, Collin Söhn und Luca Seidenberger unter der Anleitung von Herrn Wesle und Frau Koch die Bleche belegen und vorbacken.

Die Erstklässler durften etwas früher in die Pause und wurden vorrangig bedient. Anschließend bildete sich eine lange Schlange und manch einer verdrückte sogar 2 Stücke. Insgesamt gingen 96 Pizzastücke über den Tisch. Der Probelauf für „Begegnungen im Advent“ am 1. Dezember 2017 ist also geglückt. Weiterlesen Das neue Pizzateam stellt sich vor