Wir sagen Tschüss

Zur Melodie von „Final Countdown“ marschierten die Lautlinger und Laufener Viertklässler zum ersten Mal gemeinsam in unsere Aula ein, um in festlichem Rahmen verabschiedet zu werden.

In einer Fotostory stellten sich die Laufener Vierer nochmals vor und zeigten mit dem Lied „Ein Hoch auf uns“ welch eingeschworene Gemeinschaft sie, trotz jahrgangsübergreifender Klasse, waren.

Die Lautlinger Viertklässlerinnen Anna Hasenpusch und Lisa Höfer zeigten in einer fast professionellen Präsentation was außer Deutsch , Mathe und Co. in ihrer Grundschulzeit noch von Wichtigkeit war.

Bereits vor der Zeugnisübergabe betonte Frau Koch welch außergewöhnlichen Jahrgang sie zu verabschieden hätte. Selbständiges Lernen, verantwortungsbewusstes Engagement und Zuverlässsigkeit sind neben den hervorrragenden schulischen Leistungen das Markenzeichen dieser Viertklässler. Mit einem kurzen Einblick in den Religionsunterricht, den Gedanken der Schüler/innen zum Thema „Hans im Glück oder Was ist ein geglückter Lebensweg?“ und einem altirischen Segensspruch leitete sie zur Zeugnisübergabe durch die Klassenlehrerinnen Frau Lorch und Frau Wieland über.

Die folgenden Schüler/innen haben das 4. Schuljahr mit Erfolg beendet:

Lautlingen

Lilli Bänsch (Belobigung), Rihanna Becker, Caysi Buchowiecka, Pascal Endriß, Maike Götz (Belobigung), Anna Hasenpusch (Belobigung), Siska Heim, Lisa Höfer (Preis), Berfin Kahraman, Antonia Letsch (Belobigung), Laura Otterbach, Benjamin Schneider, Isabelle Zacke (Belobigung)

Laufen

Erika Bernhard, Angelina Boos (Belobigung), Maylin Bühler, Tim Conzelmann, Ramona Haigis (Belobigung und Sonderpreis Antolin), Lena Hauer (Belobigung), Halil Isufi, Katharina Kappe (Preis), Justin Keppler, Enrico Knorr, Tim Kübler, Nele Mezga (Belobigung), Luca Schiller

Nicht ohne Stolz dürfen Eltern wie Lehrkräfte und das gesamte Team um Frau Maute, Frau Schemminger und Frau Schmidt auf eine geglückte Erziehungspartnerschaft blicken. Waren doch alle mit Preis oder Belobigung ausgezeichnete Lautlinger Schülerinnen durchgängig im Ganztag angemeldet. Weiterlesen Wir sagen Tschüss

In eine frühere Zeit zurückversetzt…

Am 13. Juli 2017 machten sich die Klassen 3 und 4 aus Laufen und Lautlingen im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck auf eine Reise durch die Zeit Unter den Themen „Vom Korn zum Brot“ und „Feuer und Licht“ konnten die Schüler/innen das Leben in früheren Zeiten aktiv selbst erleben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen In eine frühere Zeit zurückversetzt…

Wasser marsch

Im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich ist es, wenn man versucht, mit Wasser  überhitztes Fett zu löschen. Dies und vieles andere zum Thema Feuer und Brandbekämpfung, erfuhr die Klasse 4 am Freitag, den 7. Juli 2017 direkt von den Experten. Herr Baldauf und Herr Angele von der „Freiwilligen Feuerwehr Lautlingen“ nahmen sich viel Zeit, führten Versuche vor und sorgten, zum allgemeinen Spaß der Schüler/innen, bei den sommerlichen Temperaturen auch noch für die nötige Abkühlung. Weiterlesen Wasser marsch

Ein Tag mit dem Förster

Antonia Hack, Isabel Behring und Max Ochs aus der Klasse 2 berichten von ihrer Exkursion zu einem Fuchsbau:

Am Donnerstag, den 18. Mai 2017 sind wir mit unserer Klasse mit dem Bus nach Pfeffingen gefahren. Dort hat uns der Förster, Herr Schäfer schon erwartet. Wir sind in den Wald. Herr Schäfer war sehr schlau. Er hat uns viel über den Fuchs erzählt und auch, dass Zecken die Körperwärme der Menschen sehen können. Wir haben drei Fuchsbauten entdeckt. In der Nähe haben wir drei Schuhe gefunden. Der Fuchs hat die Schuhe bei den Menschen geklaut. Wir haben die Waldarbeiter Nico, Tobias und Alex kennengelernt. Die Männer haben uns ihr Werkzeug gezeigt. Die Motorsäge durften wir sogar halten. Die Waldarbeiter haben für uns extra einen Baum gefällt. Wir mussten 30 Meter Abstand halten. Leider haben wir an diesem Vormittag keinen Fuchs gesehen, aber der war sehr spannend. Weiterlesen Ein Tag mit dem Förster

Auf den Spuren großer Meister

Am jahrgangsübergreifenden Thementag (27.04.2017) lernten die Schüler/innen verschiedene Künstler/innen, ihre Werke bzw. Arbeitstechniken kennen. Auswählen konnten sie zwischen Niki de Saint Phalle, Claude Monet, Albrecht Dürer, Wassily Kandinsky, Andy Warhol, James Rizzi, Giuseppe Arcimboldo und Ava Smitmans. Mit großer Begeisterung fertigten die Schüler/innen eigene Kunstwerke in der entsprechenden Technik an. Weiterlesen Auf den Spuren großer Meister

Mit Tablets in Antolin

Am Dienstag, den 9. Mai 2017 besuchte die Klasse 2 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Maute und dem medienpädagogischen Berater Herr Abt die Bücherei in Ebingen.

Der Schüler Jonas Schneider schreibt begeistert:

Gestern war ich und meine Klasse in der Bücherei in Ebingen. Die Frau in der Bücherei hieß Frau Nobis. Es war sehr schön. Es gab sogar Musik und eine Essenspause. Herr Abt hatte sogar Tablets dabei, auf denen wir Antolin machen durften. Dazu haben wir ein Buch gelesen. Ich hatte bei Antolin nur einen Fehler. Später habe ich noch einen eigenen Ausweis bekommen. Ich habe ein Buch ausgeliehen. Dann sind wir wieder zum Busbahnhof gelaufen. Es ging wieder nach Lautlingen zurück. Es war ein sehr schöner Tag. Weiterlesen Mit Tablets in Antolin

25 Jahre

Yvonne Schlampp, unsere Schulsekretärin, konnte Anfang April auf ein 25-jähriges Beschäftigungsverhältnis im Öffentlichen Dienst zurückblicken. EB Reger drückte seinen Dank und seine Anerkennung mit einem Blumenstrauß und einem Präsent aus.