Ein Tag mit dem Förster

Antonia Hack, Isabel Behring und Max Ochs aus der Klasse 2 berichten von ihrer Exkursion zu einem Fuchsbau:

Am Donnerstag, den 18. Mai 2017 sind wir mit unserer Klasse mit dem Bus nach Pfeffingen gefahren. Dort hat uns der Förster, Herr Schäfer schon erwartet. Wir sind in den Wald. Herr Schäfer war sehr schlau. Er hat uns viel über den Fuchs erzählt und auch, dass Zecken die Körperwärme der Menschen sehen können. Wir haben drei Fuchsbauten entdeckt. In der Nähe haben wir drei Schuhe gefunden. Der Fuchs hat die Schuhe bei den Menschen geklaut. Wir haben die Waldarbeiter Nico, Tobias und Alex kennengelernt. Die Männer haben uns ihr Werkzeug gezeigt. Die Motorsäge durften wir sogar halten. Die Waldarbeiter haben für uns extra einen Baum gefällt. Wir mussten 30 Meter Abstand halten. Leider haben wir an diesem Vormittag keinen Fuchs gesehen, aber der war sehr spannend. Weiterlesen Ein Tag mit dem Förster

Auf den Spuren großer Meister

Am jahrgangsübergreifenden Thementag (27.04.2017) lernten die Schüler/innen verschiedene Künstler/innen, ihre Werke bzw. Arbeitstechniken kennen. Auswählen konnten sie zwischen Niki de Saint Phalle, Claude Monet, Albrecht Dürer, Wassily Kandinsky, Andy Warhol, James Rizzi, Giuseppe Arcimboldo und Ava Smitmans. Mit großer Begeisterung fertigten die Schüler/innen eigene Kunstwerke in der entsprechenden Technik an. Weiterlesen Auf den Spuren großer Meister

Mit Tablets in Antolin

Am Dienstag, den 9. Mai 2017 besuchte die Klasse 2 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Maute und dem medienpädagogischen Berater Herr Abt die Bücherei in Ebingen.

Der Schüler Jonas Schneider schreibt begeistert:

Gestern war ich und meine Klasse in der Bücherei in Ebingen. Die Frau in der Bücherei hieß Frau Nobis. Es war sehr schön. Es gab sogar Musik und eine Essenspause. Herr Abt hatte sogar Tablets dabei, auf denen wir Antolin machen durften. Dazu haben wir ein Buch gelesen. Ich hatte bei Antolin nur einen Fehler. Später habe ich noch einen eigenen Ausweis bekommen. Ich habe ein Buch ausgeliehen. Dann sind wir wieder zum Busbahnhof gelaufen. Es ging wieder nach Lautlingen zurück. Es war ein sehr schöner Tag. Weiterlesen Mit Tablets in Antolin

25 Jahre

Yvonne Schlampp, unsere Schulsekretärin, konnte Anfang April auf ein 25-jähriges Beschäftigungsverhältnis im Öffentlichen Dienst zurückblicken. EB Reger drückte seinen Dank und seine Anerkennung mit einem Blumenstrauß und einem Präsent aus.

 

Schulkino

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Mittwoch, den 23. März 2017 fuhren die Laufener Klassen 1-4 mit dem Zug nach Balingen zum Schulkino. Jährlich im März bietet das Landesmedienzentrum im Rahmen der SchulKinoWoche Baden-Württemberg altersgerechte Filme an. Im Mittelpunkt der SchulKinoWoche steht das Anliegen, Kindern und Jugendlichen Fähigkeiten zu vermitteln, um mit dem Medium Film reflektiert und kompetent umzugehen. Frau Streich wählte für ihre Klasse 1/2 den „Ritter Rost“ aus. Frau Wieland schaute sich mit der Klasse 3/4 den Film „Alles steht Kopf“ an. Auch die Lautlinger Klassen 3 und 4 nahmen das Angebot der SchulKinoWoche an und wanderten gemeinsam nach Ebingen ins „Capitol“.

Skiausfahrt

Dank einer engagierten Mutter (Frau Reich, Laufen) kam auch in diesem Jahr eine Skiausfahrt zustande. Am 16. März 2017 startete frühmorgens ein vollbesetzter Bus Richtung Sonnenkopf. Schüler/innen, die Lehrkräfte Frau Streich und Frau Herz, sowie die mitgereisten Eltern verbrachten einen herrlichen Tag im Schnee.

Bei uns piepst es

Nein, wir haben keine Mäuse im Haus! Zur Begeisterung aller piepsen seit drei Tagen 17 Küken in ihrem Käfig im alten Technikraum. Unser ehemaliger Kollege Karlo Schädle stellte, wie in den vergangenen Jahren, sein Equipement zum Brüten zur Verfügung. Ab kommendem Donnerstag werden die Küken in seinem Garten ein neues Zuhause finden. Erstmals ist es gelungen, ein Küken beim Schlüpfen zu filmen.

Lautlinger Schüler werden befreit

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch in diesem Jahr hatten unsere Schüler/innen am „Schmotzigen“ wieder viel Spaß. Bereits vor der Befreiung durch die Lautlinger Narrenzunft „Kübelehannes“ wurden in der Schulküche Fasnetsküchle gebacken und Spiele gemacht. Mit Musik ging es dann gegen 11.00 Uhr Richtung Schlosshof und oberer Parkplatz zum „Narrenbaum stellen“. Traditionell spendierten die „Kübelehannes“ anschließend allen Kindern Wurst und Wecken. Am Nachmittag war in der Schlossscheuer ein buntes Programm mit Karaoke, Mohrenkopfwettessen, Polonaise etc. geboten, bei dem die Kinder begeistert mitmachten.

Lesenacht – Mit Schlafsack und Isomatte

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Freitag, den 27. Januar 2017 trafen sich die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Laufen ausnahmsweise einmal am Abend in der Schule – beladen mit Gepäck und Büchern für eine ganze Nacht. Nach einem ausgedehnten Abendessen und Kinoabend wurde bei Taschenlampenlicht so lange gelesen, geschwatzt und gekichert, wie jeder Lust hatte. Nach einer gefühlt sehr kurzen Nacht gab es noch ein üppiges Frühstück, bevor jedes Kind ins Wochenende entlassen wurde. Weiterlesen Lesenacht – Mit Schlafsack und Isomatte